Monthly Archives: Oktober 2014

Kalifornien USA

Die atemberaubende Reise durch den Death-Valley-Nationalpark

Ja, verurteilt mich, ich hab schon wieder in der alten Fotokiste gekramt. Diesmal ein Bericht aus dem Jahre 2010. Meine Frau und ich haben um die Weihnachtszeit Ihre Schwester in San Francisco besucht. Für mich war es die erste Reise in die USA – man kann sagen, es war in der Tat ein Abenteuer. Mit einer medizinischen Notlandung in Irland und nach einer ungeplanten und unfreiwilligen Übernachtung in Philadelphia sind wir dann auch irgendwann an der Westküste angekommen. Unter anderem hatten wir auch den Plan, für drei Tage mit dem Auto von San Francisco nach Las Vegas zu fahren und haben auf diesem Weg einen „kleinen“ Umweg durch den Death-Valley-Nationalpark genommen.

read more »

New York USA

New York, Teil 4 – Bilder, Bilder und noch mehr Bilder…

Ok, dies wird vorerst der letzte Teil aus Manhattan sein – mit jeder Menge an Bildern! Ich möchte aber das Fazit dieser Reise (wir waren 6 Tage in New York) schon vorweg nehmen: Es ist einfach eine große, laute und lebendige Stadt. Aber alles im wirklich positiven Sinne. Ein kompletter Gegenpol zur weitläufigen Westküste. New York und speziell Manhattan ist eine absolute Reizüberflutung (auch wieder im positiven Sinne) und wir wollten noch soviel erleben, was wir zeitlich einfach nicht geschafft haben. Wir sind definitiv noch nicht fertig mit New York und kommen (sehr) bald wieder…

read more »

New York USA

New York, Teil 3 – Ein Highlight auf der High Line…

Seid ihr bereit für ein weiteres, schönes Fleckchen von Manhattan? Mittlerweile ist die High Line im Meatpacking District bekannt wie ein bunter Hund, als wir letztes Jahr in New York waren, sind wir eher durch Zufall drauf gestoßen. Ein junges Pärchen aus der Schweiz, die wir kennengelernt haben, hat uns drauf aufmerksam gemacht.

Die High Line ist eine knapp 2,5 km lange, nicht mehr genutzte Hochbahntrasse die zu einer Parkanlage umgebaut wurde. Die Anlage ist wirklich schön gestaltet, mit vielen Möglichkeiten zum Sitzen, liegen, entspannen. Wir waren an einem sehr sonnigen Tag da, auch zur Mittagszeit und es machte den Anschein, dass auch viele New Yorker diese Anlage für Ihre Mittagspause nutzen.

read more »

New York USA

New York, Teil 2 – Das Empire und die Gorillas…

Auf geht’s, hier kommt Teil 2 mit dem Thema: Gorillas sind offensichtlich im Jahre 2014 noch immer ein Problem für das Empire State Building…

Fassen wir aktuell mal die Anreise nach New York (bzw. Union City zu unserer Unterkunft) zusammen: 1 Stunde Anreise zum Flughafen (Düsseldorf) + 2 Stunden früher da sein; 8,5 Stunden Flug (Economy, versteht sich – man will ja „sparen“); 2,5 Stunden Wartezeit am Immigration-Schalter (die eigentliche Abfertigung dauerte keine 5 Minuten); 1 Stunde Wartezeit bis zum Eintreffen des Shuttles und dann 4 Stunden (Irr-)Fahrt mit eben diesem Shuttle. Summe der Reisezeit: 19 Stunden! Das ist mal eine Ansage. Auch wenn ich mich wiederhole, aber die Wahl des Zielflughafens kann entscheidend sein… 😉 Keine Ahnung wie früh oder spät es war (doofe Zeitverschiebung), wir sind nur noch ins Bett gefallen…

Aber, nach jedem Abend folgt ein neuer Morgen! Ok, 5 Euro ins Phrasenschwein. 😉 Was verbinde ich schon seit meiner Kindheit mit Manhattan? Das Empire State Building! Für mich persönlich DAS Wahrzeichen von Manhattan und ein Besuch gehörte da natürlich zum Pflichtprogramm.

read more »

New York USA

New York, Teil 1 – …deshalb ist der Zielflughafen wichtig!

Ich gebe zu, die Reise zu diesem Bericht ist aus dem letzten Jahr, aber als ich die Fotos wieder entdeckte, war mir klar: es ist einfach zu schade, diese Bilder nur auf meiner Festplatte zu belassen. Schließlich haben Erinnerungen an tolle Reisen kein Verfallsdatum! Im ersten Teil geht es um die Antwort auf die Frage, warum der richtige Zielflughafen für die Planung enorm wichtig sein kann. So wegen dem Frustfaktor nach 8 Stunden Economy fliegen und ggf. mehreren Stunden Wartezeit, bis man am Immigration-Schalter abgefertigt wurde…

read more »