New York, Teil 4 – Bilder, Bilder und noch mehr Bilder…

Ok, dies wird vorerst der letzte Teil aus Manhattan sein – mit jeder Menge an Bildern! Ich möchte aber das Fazit dieser Reise (wir waren 6 Tage in New York) schon vorweg nehmen: Es ist einfach eine große, laute und lebendige Stadt. Aber alles im wirklich positiven Sinne. Ein kompletter Gegenpol zur weitläufigen Westküste. New York und speziell Manhattan ist eine absolute Reizüberflutung (auch wieder im positiven Sinne) und wir wollten noch soviel erleben, was wir zeitlich einfach nicht geschafft haben. Wir sind definitiv noch nicht fertig mit New York und kommen (sehr) bald wieder…

Was sich definitiv gelohnt hat, war der New York City Pass. Ist eine Art „Gutscheinheft“. Scheint auf den ersten Blick viel Geld zu sein, aber wenn man die angebotenen Attraktionen sowieso besuchen möchte, kommt man schon fast nicht dran vorbei. Bei einigen Sehenswürdigkeiten gibt es eine sogenannte „Fast Line“, wo man sich direkt eine entsprechende Eintrittskarte abholen kann. Funktioniert wunderbar für die Plattform Top of the Rock am Rockefeller Center, Bootsrundfahrt mit der Circle Line oder auch im MoMA (Museum of Modern Art). Wie bereits erwähnt, am Empire State Building nur für die Abholung der Eintrittskarten, für die Sicherheitskontrolle muss man dennoch etwas Zeit aufbringen.

Es gibt noch als Alternative den New York Pass mit über 80 Attraktionen. Ein Vergleich der beiden Anbieter kann ich nur empfehlen. Die eigenen Interessen sind stets unterschiedlich und es ist auch immer eine Frage der Reisedauer, der eigenen Planung und natürlich der Reisekasse.

Jetzt legen wir los und es folgen nun einige Bilder, angefangen mit dem Rockefeller Center und Top of the Rock:

 

Eine Bootsrundfahrt (dauert 2 Stunden!) mit der Circle Line:

 

 

Ein Besuch im MoMA (Museum of Modern Art) ist auch für Museumsmuffel (wie ich einer bin) ein schönes Ereignis. Hey, es gibt u.a. kostenloses WLAN, Pacman und Tetris… 😉

Am Columbus Circle und ein kleiner Zipfel vom Central Park:

Am Bryant Park – es war relativ früh, sonst ist da wesentlich mehr los…

In der Nähe vom Bryant Park befindet sich auch das Grand Central Terminal…

Wir sind auch abends in Manhattan rumgelaufen, allerdings sind alle Bilder ohne Stativ und aus der Hand geschossen (da bleiben leider Wackler oder großes Rauschen nicht aus):

Jetzt noch ein paar Schnappschüsse, die in so keine richtige Kategorie passen wollen…

Es gibt aber noch soviel zu entdecken in New York und ich sag es mal so, ich habe über 1000 Bilder geschossen und bei weitem nicht alles gesehen: Wahnsinn!

 

Weitere Links:
New York City Pass: http://de.citypass.com/new-york
New York Pass: http://www.newyorkpass.com/De/

 

Gruß,

Mika
Mika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.